EU-Schulobstprogramm NRW

Sprungnavigation: Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Logo des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW
Kind vor Tafel, auf der steht: "Nicht nur für den Bauch -  auch für den Kopf!"

Unterrichtseinheiten der LandFrauen

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Unterrichtseinheiten der LandFrauen.

mehr >

So schmeckt der Schulalltag - Workshop der Vernetzungsstelle Schulverpflegung NRW

Expertinnen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung haben im 1. Halbjahr des laufenden Schuljahres 2015/2016 Lehrkräften und pädagogischen Fachkräfte den aid-Ernährungsführerschein vermittelt.

mehr >

Woher kommt unser Obst und Gemüse? -Anbau, Pflege, Ernte und Verarbeitung von heimischem Obst und Gemüse

Im September 2015 wurden von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW in Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort in jedem der 5 Regierungsbezirke Fortbildungen als Tagesveranstaltungen für die teilnehmenden Grund- und Förderschulen für Lehrerinnen und Lehrer und pädagogische Fachkräfte angeboten. Bei den Partnern war jeweils ein Außengelände vorhanden, das einbezogen wurde.

mehr >

Für Gemüseforscher und Obstdetektive - Unterrichtsmaterial des aid infodienstes

Das bewährte Unterrichtsmaterial des aid infodienstes wurde speziell für die Begleitung von Schulobstprogrammen entwickelt. Die Themen reichen von Hygiene über die Zubereitung von Obst und Gemüse bis hin zum Kennenlernen von regionalen Lebensmitteln. Allen teilnehmenden Schulobstschulen wurde ein Exemplar zugeschickt.

mehr >

So macht Essen Spaß - Entdeckerheft vom aid Infodienst

Das Entdeckerheft für Grundschulkinder verspricht mit 66 bunten Stickern, pfiffigen Bildern, Rätseln, Spielen und Forscherfragen viele Aha-Effekte und eine Menge Spaß rund ums Essen und Trinken. Auf jeder Seite gibt es Aktionen und Fragen, die gemeinsam in der Familie oder im Schulalltag den Blick für einen nachhaltigen Lebensstil schärfen. So erkunden die Kinder ihre Umwelt, erfahren, wie viel Mühe es macht, Radieschen zu züchten und beobachten ihre Essgewohnheiten. Natürlich werden die Kinder auch selbst aktiv. Sie übernehmen Verantwortung für ihr Essen und erleben Essen als Genuss. Zu Beginn des laufenden Schuljahres 2015/2016 wurde allen am EU-Schulobst- und Gemüseprogramm teilnehmenden Schulen Klassensätze des Entdeckerheftes kostenlos zur Verfügung gestellt.

mehr >

Duell der Sterneköche

Ein Kartenspiel für die Schule. Entwickelt von einem Studenten der ecosign Akademie für Gestaltung in Köln und der Verbraucherzentrale NRW. Das Spiel richtet sich an Kinder ab 7 Jahren und beschäftigt sich - im Weltall - mit dem Thema Lebensmittelabfall und den Zutaten leckerer Rezepte. Das Spiel wurde im Herbst 2015 an die Schulen versandt.

mehr >

Häppchen für Bildungshungrige

Medium für Erzieher, Lehrkräfte und weitere pädagogische Fachkräfte. Enhält eine Sammlung von Unterrichtseinheiten, mit denen sich das Thema Ernährung ganzheitlich, praxisorientiert und "mit allen Sinnen" vermitteln lässt. Die Bereiche sind untergliedert in Kindergarten, Grundschule, 5./6. Klasse und 7./8. Klasse. Der Order kann bei der Landesvereinigung Milch kostenlos bestellt werden

Fairtrade-Schools

Die Kampagne "Fairtrade-Schools" bietet Schulen sowie Schülerfirmen die Möglichkeit, sich aktiv für eine bessere Welt einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen. Mit dem Titel "Fairtrade-School" können Schulen und vor allem ihre SchülerInnen das Engagement für faire Lebensmittel und weitere fairgehandelte Produkte nach außen tragen. Die Unterrichtsmaterialien enthalten weitere Ideen für flankierende Maßnahmen für Schulobst- und -gemüseschulen. Sie stehen auf der Seite von der Kampagne kostenlos zur Verfügung. Teilnehmende Schulobst- und -gemüseschulen können beispielsweise gerne bei ihren Wunschlieferanten nach fairgehandelten Bananen fragen.

Gesunde Ernährung und Esskultur: Materialbausteine für den Ganztag

Dieses Material der Vernetzungsstelle Schulverpflegung NRW beschreibt eine Vielzahl von Ideen für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte, die mit Grundschulkindern Themen rund um Essen und Trinken erlebnisorientiert und praxisnah bearbeiten möchten. Für die Ernährungsbildung der Kinder ist es wichtig, an ihrem Vorwissen und ihren vielfältigen Ess- und Trinkerfahrungen anzuknüpfen, ihre Körperwahrnehmungen ernst zu nehmen und ihnen zu helfen, sich mit unterschiedlichen Konzepten auseinanderzusetzen. Der Umgang mit Lebensmitteln, das Wissen um verschiedene Esskulturen, die Zubereitung von Speisen und schließlich gemeinsame Mahlzeiten sind dabei wichtig – oft sogar wichtiger als die reine Wissensvermittlung.
Gesunde Ernährung und Esskultur: Materialbausteine für den Ganztag

5 am Tag e.V.

Der Verein 5 am Tag setzt sich seit langem für eine gesunde Schulverpflegung mit frischem Obst und Gemüse ein und war maßgeblich am Pilotprojekt für das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm beteiligt. Hieraus entstanden Unterrichtsmaterialien, die sich hervorragend zur Begleitung des Programms eignen.

mehr >

Lebensmittelverschwendung und Wertschätzung

"50 Prozent aller Lebensmittel werden weggeworfen: Jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das meiste davon endet im Müll, bevor es überhaupt den Verbraucher erreicht. Und fast niemand kennt das Ausmaß der Verschwendung." Der Film "Taste the Waste" von Valentin Thurn zeigt ein aktuelles Problem auf. Unmengen von Lebensmitteln werden vernichtet, die Wertschätzung für Lebensmittel ist nur noch selten vorhanden. Das Unterrichtsmodul der Universität Paderborn setzt genau hier an und vermittelt Kindern wieder, welchen Wert Lebensmittel haben. Alle Materialien gibt es als kostenlosen Download.

mehr >

Professur für Gesundheitsförderung und Verbraucherbildung TU Dortmund

Es werden verschiedene Unterrichtseinheiten als Download angeboten, die in der Professur für Gesundheitsförderung und Verbraucherbildung an der TU Dortmund im Rahmen des Dortmunder Schulobstprojektes erarbeitet wurden.

mehr >

Kontakt für Schulen

schulobst@mkulnv.nrw.de
In der Regel Montag & Mittwoch von 09:30 bis 11:30 Uhr und Dienstag von 13:30 bis 15:00 Uhr.
Tel: 0211 - 4566-918

Einen Überblick aller zugelassenen Schulobst-Lieferanten in NRW, sortiert nach Postleitzahlen bekommen Sie hier. weiter >

Herausgegeben von: Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

Zuletzt aktualisiert am 19.06.2015